Dienstag, 2. April 2019

Ein jetziges POLITIK - Empfinden ...

Weil da ja "derzeit" wieder einmal dieses oftmals abschreckende und zumeist drumherum redende Politik-Theater im Umlauf ist, sei's mir erlaubt, ein wenig darüber zu nörgeln und zu mißbilligen ...
So hatte ich's zu tun gedacht. -
Jedoch ...
"Politiker, diese nicht selten beunruhigenden Regierungsstrategen! -
Von denen immer einer schlechter ist als der andere, wie's schon der Schriftsteller Gottfried Seume einstmals als unzumutbar beschrieben hat. -
Mußt Du da nun unbedingt abkanzeln wollen - und schreibend erfolglose Vorhaltungen machen?"
Hinterfragte mein Patenonkel - damals ...
"Ja - leider, das ist doch zunehmend alles recht beunruhigend" so hielt ich - derzeit noch aufmüpfig dagegen. -
"Mein Gott!" winkte ER kopfschüttelnd ab. "Wir sind ja doch vielmals jetzt leider unerfreulicherweise Zeitzeugen dessen, das dort, in einem oftmalig intellektuellen Minimum all diese selbstverliebt-ehrgeizigen Bestrebungen in einer Ichbezogenheit so exzessiv aufflackern!"
"Ja, so ist es wohl zu gewahren!" pflichtete ich bei. "speramus meliora" -
(wir hoffen auf Besseres) .
"Du vielleicht noch? Nein, ich nicht, ja wohlweislich nicht, mein Lieber" bekam ich's gleich darauf ablehnend zu hören -
seinerzeit ...
-
***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen