Dienstag, 15. Februar 2022

Benannt: "Als der Tanz um das goldene Kalb":

So "angemessen auch die politischen Wahlen betreffend" ...
Ein "sprechendes Symbol" aus biblischen Zeiten für einen kritikwürdigen und moralischen Verfall - und in Bezug auf die derzeitige politische Gegenwart. - 
Ein sich stets "so geltungsbedürftig-ichbezogenes-in Szene setzen", das ist nun "nervend zugegen". Und "der Höhepunkt dessen", der zeigt sich nun derzeit bei all den Machenschaften mit, aber auch "gezielt" gegen den derzeit russischen Machthaber.  Sich "dem zur Folge zuspitzend"- in ein demnächst kriegerisches Endzeit-Geschehen. - 
Trotz allem - in dieser noch verbleibenden Zeit auf Erden ... 
Da sollten wir "diesbezüglich" nicht nur verzweifelnd all diese zukünftigen Einschränkungen und Behinderungen unseres Hierseins nun tagtäglich in Augenschein nehmen. -
Denn - und das ist erfreulich, auch "in Anbetracht dessen":
Sich zukünftig von einer dann "neuzeitlichen Wirklichkeit" zeitweilig "zu entfernen", in ein noch immer vorhandenes Paradies auf diesem Globus, das bleibt ja "im Bereich der Möglichkeiten". -
Eine "mit der Natur rundum heimisch gewordene Kultur-Landschaft", die ist da beglückend zugegen, seit langem - in Griechenland. -
Selbst wenn diese derzeitigen politischen Manipulationen dann Europa-weit "ausgedehnt werden".
Zum Beispiel nach Griechenland:
Die griechische Lebens-Gestaltung "ruht" jedoch seit "Ur-Zeiten" auf einer anderen Empfindung dessen - benannt als "Ataraxie", eine stets gelebte "Unerschütterlichkeit und auch Seelenruhe". 
Diese Gelassenheit gegenüber all den Schicksalsschlägen, sie läßt die Menschen dort noch immer geruhsam so uneingeschränkt heimisch sein. -
"Zudem" -  ein schon einmal erwähnter Hinweis:
Zuzüglich zum Festland, offenbaren sich dort noch ca. 3000 Inseln. - 
166 dieser Eilande sind seit "Urzeiten bevölkert" ... 
Sollten SIE eine Griechenland-Reise als erwägenswert betrachten, dann ist das auch ohne weltweit touristische Gegebenheiten stets machbar: 
Buchen Sie einen "Nur-Flug" nach Griechenland oder direkt auf eine der Inseln. Dort können Sie fast überall ein Auto mieten und sich dann ein "zusagendes Quartier suchen".
"kalo´taxidhi!" - meint griechisch: "Gute Reise". -
-
***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen